Achtung!! Sie benutzen den Microsoft Internet Explorer 6, deswegen kann die Webseite nicht richtig dargestellt werden
Bitte verwenden Sie den Internet Explorer ab Version 7 oder einen anderen Internet-Browser!
Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel
Alter: 125 Tage - 18.06.2017 21:11 Uhr
 Von: Guido Kaiser

9-Meter-Dramen

Kategorie: C-Juniorinnen

Bei unserer gestriegen Turnierteilnahme bei Rhenania Eschweiler erreichten unsere C-Juniorinnen (7ner) einen tollen und hart erkämpften 2. Platz bei 12 Teilnehmern. In der Vorrunde wurde Rhenania Eschweiler mit 2:0 nach Toren von Dounia Snoussi und Meike Klütsch besiegt. Da der FSV Geilenkirchen nicht zum Turnier antrat, wurde das Spiel mit 2:0 für uns gewertet. Das 3. Vorrundenspiel gegen den Staffelsieger Aachen -Falke Bergrath- musste die Entscheidung über den Gruppensieg bringen. Nach der regulären Spielzeit stand es 0:0 womit ein 9-Meter-Schießen entscheiden musste. Nach jeweils 5 Schüssen stand es nach Toren von Aysenur Isik und Dounia Snoussi 2:3 für Falke Bergrath. Im Viertelfinale trafen wir auf den JFV Broichweiden. Trotz Spielvorteilen stand es nach Ablauf der regulären Spielzeit 0:0 und wieder musste ein 9-Meter-Schießen über den Einzug ins Halbfinale entscheiden. Vorzeitig mit 3:0 wurde dieses nach Toren von Aysenur Isik, Meike Klütsch und Dounia Snoussi entschieden. Im Halbfinale wartete der Gastgeber Rhenania Eschweiler I und wieder musste das 9-Meter-Schießen entscheiden, da keine Tore erzielt wurden in der regulären Spielzeit. Nach Toren von Aysenur Isik, Chantal Iven und Hanna Kaiser war der Jubel über den 3:2 Sieg und das Erreichen des Endspiels groß. Im Endspiel wartete unser Vorrundengegner Falke Bergrath und zum 4. Mal mussten unsere Mädels ins nerveraufreibende Schießen vom 9-Meter-Punkt. Leider reichten die Tore von Chantal Iven und Hanna Kaiser nicht und somit gewann Falke Bergrath mit 3:2 das Finale.

Einen großes Lob gehört unserer D-Torhüterin Anissa Rouinba, die uns bei diesem Turnier aushalf und keinen Gegentreffer in der regulären Spielzeit kassierte. Desweiteren an unsere D-Spielerin Nia Kaiser, die bei Verletzungsbehandlungen von den C-Spielerinnen kurzzeitig in den Turnierspielen zum Einsatz kam.

Für den SV Merken spielten: Anissa Rouinba, Dounia Snoussi, Chantal Iven, Nia Kaiser, Aysenur Isik, Jana Richartz, Meike Klütsch, Lilli Martin und Hanna Kaiser.