Achtung!! Sie benutzen den Microsoft Internet Explorer 6, deswegen kann die Webseite nicht richtig dargestellt werden
Bitte verwenden Sie den Internet Explorer ab Version 7 oder einen anderen Internet-Browser!
Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel
Alter: 215 Tage - 22.11.2017 19:20 Uhr
 Von: Achim Wilmar

19.12.2017 SV Merken - Falke Bergrath 5:0 (2:0)

Überzeugender Auftritt der B-Juniorinnen
Kategorie: B-Juniorinnen

Am Sonntag empfingen unsere B-Juniorinnen die Mannschaft aus Falke Bergrath. Es wurde schnell klar, wer das spielbestimmende Team war. Der SV Merken ließ den ball durch die eigenen Reihen laufen und kombinierte sich an den 16er von Falke Bergrath. In der 5. Minute konnte dann Meike Klütsch mit einem satten Schuss das 1:0 erzielen. Falke Bergrath kam zwar zu Entlastungsangriffe, aber die Abwehr bescherte unserer Torhüterin Stefie Steidle einen sehr ruhigen Nachmittag. In der 13. Minute konnte sich Carina Gaspers auf der rechten Seite durchsetzen und von der Grundlinie den ball scharf vor das Tor spielen. Die Abwehrspielerin konnte den Ball nur noch ins eigene Tor zum 2:0 für den SV Merken befördern. Konzenrtriert und ruhig erspielte sich der SV Merken weiter Torchancen, die aber leider nicht genutzt wurden.
In der 2. Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild. Merken dominierte das Spiel und die wenigen Angriffe von Falke Bergrath wurden von der Abwerreihe mit Anna Plam, Linnea Haas, Dounia Snoussi und Sarah Wilmar souverän gemeistert. Einen Einwurf in den freien Raum konnte Carina Gaspers dann in der 65. Minute zum 3:0 nutzen. Nur 10 Minuten später wurde Carina auf der rechten Seite wieder frei gespielt, die alleine vor das Tor lief und den Treffer zum 4:0 erzielte. Den Abschluß setzte dann Meike Klütsch in der 76. Minute mit dem Treffer zum 5:0.

Insgesamt war es ein sehr faires Spiel, wo der Schidsrichter ganz selten Eingreifen mußte. Der Sieg ging auch in der Höhe für den SV Merken auf Grund der Spielanteile in Ordnung.

Am 3. Dezember geht es im letzten Meisterschaftsspiel vor der Winterpause zu den Sportfreunde Hörn.