Achtung!! Sie benutzen den Microsoft Internet Explorer 6, deswegen kann die Webseite nicht richtig dargestellt werden
Bitte verwenden Sie den Internet Explorer ab Version 7 oder einen anderen Internet-Browser!
Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel
Alter: 207 Tage - 24.02.2018 19:08 Uhr
 Von: Guido Kaiser

Wichtiger Sieg der C-Juniorinnen des SV Merken

Kategorie: C-Juniorinnen

Bei kaltem Wetter aber auf einem gut bespielbaren Ascheplatz in Merken errangen unsere C-Mädels einen wichtigen Sieg mit 2:1 gegen den Tabellenfünften VfR Ratheim. Trotz Verletzungs- und Erkältungspech standen mit der Maximalaufstellung 13 Mädchen zur Verfügung. Bei den C-Juniorinnen wird bekanntlich mit 9 Spielerinnen + 4 Auswechselspielerinnen gespielt. Am Anfang taten sich unsere Mädchen schwer gegen die guten und körperlich robusten Ratheimerinnen. Ein strukturiertes Spiel seitens der Merkener wollte noch nicht zu Stande kommen. Die guten Verteidigerreihen auf beiden Seiten ließen keine Torchancen zu. Nach einem tollen Angriff über die rechte Seite gelang Ratheim trotzdem der 1:0 Führungstreffer. Die Merkener Mädels versuchten alles, scheiterten aber mit den wenigen Torchancen an der guten Ratheimer Torhüterin. Mit dem Rückstand ging es nach 35 Minuten in die Pause. Praktisch aus dem Nichts erzielte Lilli Martin in der 45. Minute das umjubelte 1:1. Nun waren unsere Mädchen zielstrebiger und laufstärker. In der 52. Minute erzielte Melina Weissmann das Tor zum 2:1. Nach dem Rückstand wurde Ratheim nochmal stärker, doch die Merkener Abwehr stand stabil und ließ keine Chancen mehr zu.

Am Donnerstag Abend um 18:00 Uhr kommt die Salingia aus Barmen zum Meisterschaftsspiel nach Merken.

Für den SV Merken spielten:  Anissa Rouinba (Tor), Nia Kaiser, Nike Priwitzer, Sophia Michaelis-Hauswaldt, Marina Younan, Sasha Jörres (alle Abwehr), Mila Korfhage, Lilli Martin, Tabea Drewitz (Mittelfeld), Lina Jörres, Valerie Henschenmacher, Bilge Isik und Melina Weissmann.