Achtung!! Sie benutzen den Microsoft Internet Explorer 6, deswegen kann die Webseite nicht richtig dargestellt werden
Bitte verwenden Sie den Internet Explorer ab Version 7 oder einen anderen Internet-Browser!
Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel
Alter: 3 Jahr(e) - 06.11.2016 14:48 Uhr
 Von: Achim Wilmar

06.11.16 Sv Merken - SV Kaster 5:0 (1:0)

Mit einer überragenden Teamleistung gewinnt der SV Merken das Spiel
Kategorie: B-Juniorinnen

Mit einer überragenden Teamleistung gewinnen die B-Juniorinnen ihr 3. Meisterschaftsspiel zu Hause gegen den Tabellenzweiten SV Kaster.

Mit Spielwitz und sehr guten Doppelpässen kombinierten sich die Mädels aus einer sicheren Abwehr immer wieder in den Strafraum des SV Kaster und dominierte das Spiel von der ersten Minute an. Einzig der Torabschluss ließ wieder zu wünschen übrig. Carina Gaspers, Jessica Derichs, Maren Verbracken und Mascha Korfhage konnten im Angriff voll überzeugen und spielten die Abwehr des SV Kaster immer wieder sehr gut aus. In der 5. Minute konnte Sarah Wilmar sich sehr gut aus dem Mittelfeld durchsetzen und alleine auf das Tor zulaufen. Einzig ein Schubser von hinten hinderte sie am Torabschluss. Nach 25 Minuten Daueranrennen auf das Tor des SV Kaster, nahm sich der SV Merken etwas zurück, so dass der SV Kaster etwas stärker wurde. In der 33. Minute lief dann Maren Verbracken alleine auf das Tor zu, und wurde im Strafraum von ihrer Gegenspielerin gefoult. Der Schiedsrichter entschied auf 9-Meter, den maren Verbracken sicher zum 1:0 verwandeln konnte.
Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause.
Auch in der zweiten Halbzeit setzte der SV Merken den SV Kaster ständig unter Druck. Die Abwehr mit Anna Palm, Janine Clemens und Sarah Wilmar zeigte ihr bestes Spiel der Saison und konnte das Spiel in Ruhe von hinten aufbauen. Im Mittelfeld nahmen Sarah Hoenen und Jessica Derichs / Kim Kröger die Bälle aus der Abwehr und gut an und setzten die Stürmer Mascha Korfhage, Maren Verbracken und Carina Gaspers sehr gut ein.
In der 57. Minute konnte dann Maren Verbracken den Ball zum 2:0 versenken. Nur 10 Minuten später konnte Maren Verbracken das 3:0 erzielen.
Immer wieder lief auch Mascha Korfhage das Tor an, aber heute wollte der ball einfach nicht hineingehen, weil der Torwart oder eine Gegenspielerin den Ball noch von der Linie kratzte oder der Pfosten im Weg stand. In der 70. Minute konnte dann auch Carinna Gaspers mit einem strammen Schuß den Ball zum 4:0 im Netz unterbringen.  Kurz vor Ende der Partie setzt Maren Verbracken noch mal an und erhöhte das Ergebnis zum verdienten Endstand von 5:0.

Durch diese überragende Teamleistung hat der SV Merken nun nach 3 Spieltage 12 Punkte und ein Torverhältnis von 29:1 Toren.