Achtung!! Sie benutzen den Microsoft Internet Explorer 6, deswegen kann die Webseite nicht richtig dargestellt werden
Bitte verwenden Sie den Internet Explorer ab Version 7 oder einen anderen Internet-Browser!
Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel
Alter: 3 Jahr(e) - 07.05.2017 12:12 Uhr
 Von: Guido Kaiser

Wieder 2 souveräne Siege der D- und C-Juniorinnen

Kategorie: D-Juniorinnen

Am gestrigen Samstag mussten alle unsere Mädchenmannschaften ein Meisterschaftsspiel absolvieren, so dass keine jüngeren Mädchen in den höheren Klassen aushelfen konnten. Wegen Kommunion- und Konfirmationseinladungen fehlten uns einige wichtige Spielerinnen.

Unsere D-Mädels mussten beim Tabellenzweiten in Geilenkirchen antreten. Nach Anlaufschwierigkeiten, da es der Gegner uns auch schwer machte, gelang Bilge Isik in der 15 Minute das !.0 für Merken. Fast mit dem Pausenpfiff traf Mila Korfhage zum 2:0. Nach der Pause ging es hin und her und beide Mannschaften schenkten sich nichts. Nach dem 3:0 durch Melina Weissmann verkürzte Geilenkirchen auf 1:3. In den Schlussminuten konnte Merken ihre Kondition ausspielen und erzielte durch Melina Weissmann das 4:1 und das 5:1. Nur noch ein Sieg in den letzten 3 Spielen und die Meisterschaft ist ist unter 'Dach und Fach'. Nächstes Heimspiel am Sonntag, den 14.05. ist um 10:30 Uhr gegen Viktoria Rath-Anhoven

Für den SV Merken spielten: Anissa Rouinba, Nia Kaiser, Julie Zimmermann, Tabea Reiter, Vivien Reitz, Nike Priwitzer, Mila Korfhage, Bilge Isik und Melina Weissmann.

Unsere C-Mädels reisten nach Jackerath/Opherten. Unsere Mannschaft spielte ohne Auswechselspielerin. Kompliment, da bei den warmen Temperaturen um die Mittagszeit die Kondition schon sehr strapaziert wurde, Zur Pause stand es beim Tabellenletzten noch 0:0. Einige leicht vergebene Chancen, Pfosten- und Lattenschüsse taten ihr übriges. In der zweiten Halbzeit gelang durch einen Foulelfmeter verwandelt durch Aysenur Isik das erlösende 1:0. Danach folgte das 2:0 durch Lilli Martin . Ein Eigentor sowie zwei Tore durch Meike Klütsch stellten den 5:0 Auswärtssieg sicher.

Für den SV Merken spielten: Melina Hensch, Dounia Snoussi, Laura Junker, Jana Richartz, Lilli Martin, Aysenur Isik und Meike Klütsch.