Achtung!! Sie benutzen den Microsoft Internet Explorer 6, deswegen kann die Webseite nicht richtig dargestellt werden
Bitte verwenden Sie den Internet Explorer ab Version 7 oder einen anderen Internet-Browser!
Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel
Alter: 2 Jahr(e) - 14.10.2017 16:06 Uhr
 Von: Guido Kaiser

3. Sieg im 4. Spiel - was für ein Spiel!!!

Kategorie: C-Juniorinnen

Unsere D-Staffelsiegerinnen des Kreises Heinsberg der letzten Saison spielen wieder einer grandiose Saison nun bei den C-Juniorinnen.

Im 3. Auswärtsspiel bei 4 Spielen gewannen die Mädels am heutigen Samstag mit 5:3 in Schwanenberg/Erkelenz.

Am Anfang sah es nicht gut aus. Die körperliche Größe und Robustheit der Schwanenberger Mädels machte unseren Mädchen sehr zu schaffen. Und so stand es bereits nach 10 gespielten Minuten 2:0 für Schwanenberg!!

Danach nahmen unsere Mädchen den Kampf an und kamen auch zu drei Pfosten- bzw. Lattentreffern. Aber das Glück war uns nicht holt. Auf der anderen Seite trafen die Schwanenberger Mädels auch noch 2 Mal den Pfosten. Fast mit Ende der ersten Halbzeit gelang Melina Weißmann der verdiente Anschlusstreffer.

Nach der Pause machten die Merkener Mädels von Anfang an Druck und kamen durch Bilge Isik zum 2:2 in der 41. Minute. Durch einen tollen direkt verwandelten Freistoß ging Schwanenberg wieder in Führung in der 49. Minute. Nach dem erneuten Ausgleich zum 3:3 in der 55. Minute spielte nur noch der SV Merken, da die Schwanenberger keine Auswechselspielerinnen hatten. Merken konnte aus dem Vollen schöpfen und wechselte immer wieder aus. In der 58. Minute erzielte Aimee Groß das 4:3 und Bilge Isik erzielte in der der 62. Minute den umjubelten Endstand. Glücklich wurde nach dem Schlusspfiff die 'HUMBA' durch die Mädels getanzt.

Für den SV Merken spielten: Anissa Rouinba, Nia Kaiser, Sophia Michaelis-Hauswaldt, Nike Priwitzer, Marina Younan, Hannah Kuhnke, Lilli Martin, Vivien Reitz, Mila Korfhage, Aimee Groß, Valerie Henschenmacher, Melina Weißmann und Bilge Isik.