Achtung!! Sie benutzen den Microsoft Internet Explorer 6, deswegen kann die Webseite nicht richtig dargestellt werden
Bitte verwenden Sie den Internet Explorer ab Version 7 oder einen anderen Internet-Browser!
< Vorheriger Artikel
Alter: 16 Tage - 28.10.2018 20:37 Uhr
 Von: Achim Wilmar

SG SV Merken / SV Viktoria Koslar - BC Oberzier 9:0 (4:0)

Damen zeigen eine überzeugende Leistung in einem sehr fairen Spiel
Kategorie: Damen

Merken / Koslar setzte Oberzier direkt unter Druck, und führte nach 13 Minuten durch Tore von Jessica Derichs (5.Minute) und Mascha Korfhage (13. Minute) verdient. Mit Tempo und Doppelpassspiel erspielte sich unserer Spielgemeinschaft mit jedem Angriff klare Torchancen. Oberzier konnte sich bei ihrer sehr starken Torhüterin Lea Richartz bedanken, die mit exzellenten Paraden einen höheren Rückstand verhinderte. Aber in der 23. und 35. Minute konnte sich Carina Gaspers jeweils klar durchsetzen und die Treffer zum 3:0 und 4:0 erzielen.

Merken / Koslar hatte die Partie in der ersten Halbzeit mit knapp 75% Ballbesitz und 21:0 Ecken fest im Griff.

Zum Beginn der 2. Halbzeit stellte Merken/Koslar etwas um, und war beim Anpfiff noch nicht richtig konzentriert auf dem Platz. Hierdurch konnte Oberzier einen guten Angriff spielen, der aber nicht belohnt wurde. Nach ca. 5 Minuten stimmten dann wieder der Spielaufbau und unserer Abwehr stand sicher. Nach Vorne lief dann wieder ein Angriff nach dem anderen und Carina Gaspers erhöhte in der 60. Minute und 64. Minute den Spielstand auf 6:0. Die Torhüterin von Oberzier vereitelte immer wieder durch ein hervorragendes Torwartspiel klare Chancen von Merken/Koslar.

In der 83. Minute war es dann Kelly Geulen, die allein vor der Torhüterin erschien, gefoult wurde. Den daraus resultierenden Elfmeter verwandelte Jessica Derichs sicher zum 7:0. Auch wenn das Spiel schon klar entschieden war, ließen unsere Damen nicht nach. Mit einer schönen Kombination wurde Mascha Korfhage in der 90. Minute freigespielt und traf zum 8:0. De Schiedsrichter ließ auch bei diesem klaren Ergebnis noch 2 Minuten nachspielen, so dass Sarah Schleicher mit einem schönen Distanzschuss in der 92. Minute für den Endstand von 9:0 sorgte.

Unsere Damen überzeugten läuferisch und spielerisch über 90 Minuten und gingen als verdienter Sieger vom Platz. Oberzier wehrte sich in einem sehr fairen Spiel bis zum Schlusspfiff.